Абай Кунанбаев творчество

Стихи, поэмы, биография

29 Wort

Unter den kasachischen Sprichwortern gibt es solche, die
Aufmerksamkeit verdienen, aber gibt es auch solche, die in
sich nichts Gottliches oder Menschliches tragen
Man sagt: Wenn du In Armut lebst, vergiss die Schande.
Verflucht sei das Leben, das keine Schande kennt!

30 Wort

Es gibt ben uns so genannte redselige Prahler Mit 40
Pferdegespannen kommt man mit ihnen nicht aus dem Au!
heraus
Wozu taugen sie? Wem bringen sie Nutzen? Sie besitzen
weder gesunden Verstand, noch Ehrgeiz, keinen weiten
Gesichtskreis oder Tiefe des Denkens Sie heben sich nicht
durch Kraft, Tapferkeit, Menschlichkeit oder Gewissen
hattigkeit hervor Mancher von ihnen zuckt nur mit den
Schultern Ach, lasst das doch! Wer Ist besser als andere?

31 Wort

Es existieren vier Ursachen, die zur Auffassung und zum
Einprägen des Gehörten im Gedächtnis beitragen:
Erstens mus man sich geistig festigen und unbeugsam sein
Zweitens mus man den Ratschlägen kluger Menschen
aufmerksam und mit offenem Herzen Gehör schenken, mit
voller Bereitschaft und dem Wunsch, den Sinn des Gesagten
klar zu erfassen

32 Wort

Diejenigen, die sich die Wissenschaft aneignen mochten,
musen die Bedingungen kennen, ohne die das Ziel nicht
zu erreichen Ist.
Erstens, wenn du dir Kenntnisse erwirbst, stell dir nicht die
Aufgabe, durch sie irgendwelche Vortele zu gewinnen. Um
sich mit der Wissenschaft zu beschaftigen, muss man Sie
vor allem lieben und nach ihr streben. Wenn du Kenntnisse
als hochstes Wohl schatz, bringt jeder Gewinn neuer
Erkenntnisse deiner Seele Ruhe und Befriedigung.

33 Wort

Willst du reich werden, erlerne ein Handwerk. Der
Reichtum erschöpft sich mit der Zeit und das Können nicht
Derjenige, der die Früchte seines Handwerks ohne Betrug
verkauft, wird vom Volk als Heiliger akzeptiert Aber
denjenigen, denen Gott irgendein Handwerk geschenkt hat,
sind auch Laster eigen.

34 Wort

Alle wissen, dass die Menschen sterblich sind und dass der
Tod nicht nur die Alten holt. Wen er genommen hat, gibt
er nicht zuruck Der Kasache glaubt daran, ohne zu wollen
und ohne daruber tiefer nachzudenken.
Die Kasachen wiederholen beharrlich, dass es Gott gibt, der
nach dem Tod fur alles zur Rechenschaft zieht: Gutes
vergilt er mit Gutem und fur das Bose bestraft er. Seine
Strafen und Belohnungen unterscheiden sich von den
weltlichen.

35 Wort

Wenn die Kasbys, Suff, Mala hs, Shomarts* und Schiiten,
vor Gericht geladen sein werden, wird der Allerhöchste
streng zu ihnen sein.
Er unterscheidet diejenigen, die Hodschas, Sufi, Mullahs,
Shomarts und Schiiten waren, die aber zu Lebzeiten nur
dienten und Wohltaten ausführten, um in allgemeiner