Абай Кунанбаев творчество

Стихи, поэмы, биография

8 Wort

Wird jemand unseren Ratschlagen oder Belehrungen Gehor
schenken?
Der eine Ist Bezirksvorsteher, der andere Ist Bi) Hatten sie
am Wahlkampf teilgenommen, wenn sie die Absicht hatten,
Vernunft zu lernen?
Diese Leute halten sich fur klug genug und streben nach
Macht, um die anderen zu belehren und zu erziehen.

Als
ob sie selbst die Vollkommenheit erreicht hatten, und das
einzige, was ihnen letzt bleibt, ist die Belehrung der Anderen
Wozu solen diese auf uns horen, und falls sie sogar horen
mochten, werden sie dafur Zeit finden?
Ihre Gedanken sind von anderen Sorgen besetzt: Dass sie
sich nicht versehentlich bei den Verwaltern vergehen, den
Dieb nicht zornig machen, das Volk nicht beunruhigen,
nicht ins Hintertreffen geraten, Im Gegenteil -gewinnen
Diesem mus geholfen werden, jener muss gerettet werden
Und so Ist die Zeit immer knapp.
Und die Reichen? Die kennen keine Not
Und wenn auch nur fur einen Tag, aber sie sind reich. Es
scheint ihnen, dass sie die Schatze der halben Welt besitzen
und was ihnen noch fehlt, das kaufen sie gegen Vieh. Sie
reiten auf hohem Ross und Ihre Gedanken fliegen noch
hoher Ehre, Gewissen, Aufrichtigkeit sind ihnen nicht mehr
wert als das Vieh. Sie sind uberzeugt, dass sie selbst Gott
bestechen konnen, wenn sie Vieh haben. Das Vieh wiegt
fur sie alles auf die Heimat, das Volk, die Religion, die
Verwandten, Kenntnis.
Werden sie auf die Ratschlage anderer horen?
Sie hatten Ihnen Gehor geschenkt, aber die Zeit fehlt ihnen
Das Vieh muss gefuttert und getrankt, mit Gewinn verkauft,
vor Wolf und Dieb geschutzt und vor der Kalte geborgen
werden. Und der Mensch, der al das verrichtet, will auch
gefunden sein.
Bis er das ales erledigt hat und so weit bringt, dass geprahlt
werden kan, das dauert schon.
Auch er kommt nicht dazu.
Die diebischen Bosewichte und die hinterlistigen Schinder
werden sowieso niemandem gehorchen
Die Armen, die zahmer als ein Schaf sind, sorgen sich um
Ihr taglhch Brot. Was sind Ihnen Ratschlag, Kenntnisse und
Belehrungen wert, wenn das alles den Reichen nichts
bedeutet?
Lasst uns in Ruhe, führt eure Gespräche mit denen, die
mehr als wir verstehen, sagen sie, als ob der Arme keine
Kenntnisse benötigte. Die anderen gehen sie nichts an
Wenn sie das hätten, was die anderen besitzen, so brauchten
sie nicht zu leiden.

Abai(Абай Құнанбаев)

Опубликовать в Google Buzz
Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Мой Мир
Опубликовать в Одноклассники